Ihre Stimme zählt

Hamburger Verein für den Publikumspreis der "Sterne des Sports" nominiert

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbankenden verleihen erstmals zusätzlich den   „Sterne des Sports“-Publikumspreis  im Rahmen des diesjährigen Bundesfinales „Sterne des Sports“. Unser Wilhelmsburger Verein „Sport ohne Grenzen“ ist nominiert und braucht Ihre Stimme!

Sie haben die Chance, ganz einfach per Klick Ihre Wertschätzung für den Hamburger Breitensport und das Basketballprojekt des Wilhelmsburger Vereins Sport ohne Grenzen e.V. zu zeigen. Mit Ihrer Teilnahme an der Abstimmung unterstützen Sie den Verein als einen von drei Gewinnern. Es winken Preisgelder in Höhe von 2.000, 1.000 oder  500 Euro, mit denen die Preisträger ihre ehrenamtliche Arbeit fortsetzen, vertiefen oder professionalisieren können.

Vom 12. - 25. Januar 2016 darf abgestimmt werden!

Der Preisträger wird am 26. Januar im Rahmen der Preisverleihung „Sterne des Sports“ in Gold 2015 in Berlin in Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgezeichnet. Zu sehen ist die gesamte Veranstaltung am 26. Januar ab 10:30 Uhr als Live-Stream unter sterne-des-sports.de.

Machen Sie mit - stimmen Sie für Hamburg!

Wir drücken dem Sport ohne Grenzen e.V. fest die Daumen!

Sport ohne Grenzen e.V.

In Hamburg-Wilhelmsburg verbindet Sport ohne Grenzen seit 2006 Sport und Sozialarbeit. Die Bewerbung ging an die Hamburger Volksbank eG. Über offene Sportangebote mit Schwerpunkt Basketball und Kooperationen mit Schulen vermittelt der Verein Kindern und Jugendlichen soziale Kompetenzen fürs Leben, findet aber auch Nachwuchstalente für die eigenen Basketballmannschaften. Daraus ist inzwischen das Profi-Basketballteam „Hamburg Towers“ hervorgegangen. Die Spieler sind gerade für die Kinder und Jugendlichen in Wilhelmsburg, das als sozialer Brennpunkt gilt, Vorbilder, denen sie nacheifern.