Kooperation à la carte

zwischen Hamburger Volksbank und DEHOGA

Vergünstigte Konditionen sollen heimische Gastronomie und Hotellerie stärken

Die Hamburger Volksbank und der regionale Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Hamburg haben am Mittwoch, 12. Januar 2011 einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Das gemeinsame Ziel ist es, die Gastronomie und Hotellerie in der Metropolregion Hamburg nachhaltig zu unterstützen. Die Hamburger Volksbank zeigt sich damit erneut als verlässlicher Partner des Mittelstands und Förderer des Tourismusstandorts Hamburg.

Die Kooperationsvereinbarung beinhaltet für die rund 2.500 Mitglieder des Hotel- und Gaststättenverbands vergünstigte Konditionen im Bereich der Kontogebühren und der Kontokorrentzinsen sowie beim Electronic Cash. Auch bei der Kreditvergabe räumt die neue Hausbank des DEHOGA den Mitgliedsunternehmen gesonderte Bedingungen ein. Wer sich von den verbandseigenen Experten beraten lässt, wird außerdem mit einem niedrigeren Zinssatz für den Überziehungskredit belohnt.