Hamburger Volksbank

ist die mittelstandsfreundlichste Bank Hamburgs

Hamburg, 02. Oktober 2013

Mitglieder des BVMW beurteilen Leistung und Service mit der Bestnote 1,82

Die Hamburger Volksbank ist die mittelstandsfreundlichste Bank Hamburgs. Dies ist das Ergebnis einer Mitgliederbefragung des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft in Hamburg (BVMW Hamburg). 5.000 mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer wurden zur Leistung und Qualität ihrer Banken befragt. Mit der Bestnote 1,82 erzielt die Hamburger Volksbank überdurchschnittliche Resultate.

"Über die Auszeichnung des BVMW Hamburg freuen wir uns außerordentlich, weil sie unmittelbar von den Mitgliedern kommt“, sagt Vorstandssprecher Dr. Reiner Brüggestrat und sieht damit nachhaltiges Volksbanking bestätigt: „Wir definieren uns über die nachhaltige Qualität unserer Kundenbeziehungen – ganz nach unserem Motto ‚Man kennt sich.“ Auf dem Prüfstand der Befragung stand die Kunden-Bank-Beziehung: Fragen zu Betreuung, Vertrauen, Zuverlässigkeit und Beratung wurden ebenso gestellt wie die Höhe der Überziehungszinsen, der Kontoführungsgebühren, oder auch das Ambiente der Bankfilialen, Wartezeit bei Terminabsprache und gute Gesprächsvorbereitung seitens der Berater.

„Eine verlässliche Finanzkommunikation zahlt sich gerade für Mittelständler aus“, so Andreas Feike, Landesgeschäftsführer BVMW Hamburg, „zumal die Hausbank meist immer noch der größte Kapitalgeber im Mittelstand ist. Kaum ein Unternehmen kommt ohne Banken aus. Dabei sind die Ansprüche der Kreditinstitute an eine funktionierende Finanzkommunikation vor allem mit kleineren Unternehmen nicht immer niedrig. Mit unserer Umfrage haben wir ein Augenmerk auf die Situation mit unseren Finanzpartnern gerichtet. Der Mittelstand bildet das Rückgrat unserer Wirtschaft. Dafür ist eine stabile und vertrauensvolle Kunden-Bank-Beziehung unerlässlich. Das Ergebnis unserer Umfrage zeigt positive Signale.“

Als verlässlicher Partner des Mittelstands konnte die Hamburger Volksbank ihr Kreditangebot zu jeder Zeit aufrechterhalten. Dabei folge das Kreditinstitut streng dem genossenschaftlichen Prinzip, so Brüggestrat: “Unser zweistelliges Kreditwachstum des vergangenen Jahres haben wir komplett durch regionale Einlagen abgedeckt. Unsere dienende Rolle für die Hamburger Realwirtschaft nehmen wir sehr ernst und sind über unsere Kunden, über den Beirat der Hamburger Volksbank sowie unser Engagement für den Finanzplatz Hamburg e.V., im regelmäßigen und konstruktiven Austausch mit
Vertretern der mittelständischen Wirtschaft sowie der Politik."

Insgesamt wurden 9 Banken in der Metropolregion Hamburg und Umland von ca. 22 Banken erwähnt und nach Schulnotensystem bewertet. Eine Jury bestehend aus fünf erfolgreichen Unternehmerinnen und Unternehmern ermittelte das Ergebnis. Die Hamburger Volksbank erhielt bei 11 von 18 Fragen die Bestnote 1,82 und liegt damit über der Durchschnittsnote 2,39. „Das ist der Unterschied zwischen Preis- und Qualitätsführerschaft: glaubhaft langfristig angelegte Kundenbeziehungen, kompetente
Beratung und verantwortliches Handeln in und für die Metropolregion Hamburg“, freut sich Dr. Reiner Brüggestrat.

Jurymitglieder:

Die Sichtung und Bewertung der Ergebnisse der Umfrage wurde im Kreis einer Jury, bestehend aus erfahrenen Mitgliedern des BVMW Hamburg, vorgenommen:

Klaus Rainer Kirchhoff, Vorsitzender des Vorstandes, Kirchhoff Consult AG
André Knöll, Geschäftsführer, Knöll Finanzierungsberatung für Familienunternehmen GmbH
Uwe Pfeiffer, Finanzvorstand, Kromi Logistik AG
Marie-Louise Knoop, Geschäftsführende Gesellschafterin, AGENCY SCAN GbR
Irra Rüder, Inhaberin, Change4Success

Ausführliche Informationen zum Testergebnis

unter www.hamburg.bvmw.de

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

BVMW Landesverband Hamburg
Andreas Feike, Landesgeschäftsführung
Tel.: 040 4142938-0
E-Mail: andreas.feike@bvmw.de
www.hamburg.bvmw.de