Musik in den Häusern der Stadt

Nach dem Motto "Musik in den Häusern der Stadt" lädt die Hamburger Volksbank auch in diesem Jahr wieder zum Hauskonzert. Insgesamt 33 Konzerte finden während des fünftägigen Hamburger Festivals vom 4.-8. November 2015 in besonderen Häusern und ungewöhnlichen Orten statt und bieten ein breites Musikspektrum von Klassik über Jazz bis zum Tango. Das Besondere: Private Gastgeber richten für kleines Eintrittsgeld einzelne Konzertabende in ihren Wohnungen und Werkräumen, in Ateliers und Arbeitsräumen, Lofts und Läden aus. Mit persönlicher Note und viel Liebe zum Detail werden Stühle aufgestellt, kleine Bühnen installiert, Musiker und Gäste begrüßt und bewirtet.

Das Festival "Musik in den Häusern der Stadt" wird seit 19 Jahren vom KunstSalon e.V. in unterschiedlichen Städten veranstaltet - dieses Jahr in Hamburg, Köln und Bonn. Der KunstSalon e.V. ist eine Kölner Privatinitiative zur Förderung von Kunst und Kultur. Sie geht zurück auf die Anregung vieler Künstler, über den normalen Konzertbetrieb hinaus weitere Live-Auftritte zu schaffen. Der besondere Rahmen der Konzerte wird durch das finanzielle und sehr persönliche Engagement der Gastgeber ermöglicht. Zu entdecken sind die Größen des Musikbetriebs ebenso wie vielversprechende Talente. Das Hamburger Programm und alle Spielorte finden Sie unter www.kunstsalon.de

Die Künstlerin: Veronique Elling

Die französische Sängerin und Schauspielerin begann ihre musikalische Ausbildung mit 7 Jahren am Musik-Konservatorium, bestand das Abitur am Musik-Gymnasium mit Auszeichnung und absolvierte einen Bachelor an der Universität der Künste in Montpellier. Später setzte sie ihre Ausbildung in Schauspiel und Gesang in Hamburg fort. Engagements und Gastspiele führten sie schon weltweit an zahlreiche Theater und Opernhäuser, z.B. in Paris, Avignon, Brüssel, Köln, Heidelberg, Berlin, Hamburg, Zagreb, Teheran, Beirut und nach Brasilien. Neben ihrer Bühnen- und Konzerttätigkeit ist sie auch als französische Sprecherin und als Dozentin für Schauspiel und Gesang gefragt.

Termin: 07.11.2015, 18:00 Uhr
Ort: Hammerbrookstr. 65, 20097 Hamburg
Eintritt: 20,00 Euro + 2,15 Euro VVKG (13,00 Euro + 1,61 Euro VVKG ermäßigt)